© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com

Impressum:

 

Offenlegung nch §25 Mediengesetz. Hrsg., Hersteller, Redaktion, Verlag: Gruppe "Herzschlag". Anschrift: Stiftgasse 8, 1070 Wien. E-Mail: info@herzschlag.org. Die Gruppe "Herzschlag" hat das Ziel an der politischen Willensbildung mitzuwirken und hier insbesondere den Standpunkt der Arbeiter und Arbeiterinnen einzubringen. Medieninhaber des periodischen Druckwerks "Herzschlag" ist zu 100% die Gruppe "Herzschlag". Blattlinie: Informationen für Beschäftigte im Gesundheitsbereich, Auseinandersetzung mit Politik vom Standpunkt der Arbeiter und Arbeiterinnen.

 Über uns  

Der Herzschlag wurde im Jahr 2010 gegründet und verfolgt das Ziel allgemeine politische Fragen mit einem konsequenten gewerkschaftlichen Standpunkt zu verbinden. Wir sehen uns in erster Linie als Medium, das den Beschäftigten ermöglicht eigene Erfahrungen im Arbeitsalltag über Stationen und Bekanntenkreise hinweg mit der gesamten Belegschaft des AKHs zu teilen. Der Zusammenhalt und die Solidarität unter den verschiedenen Berufsgruppen ist für uns ebenso ein zentrales Anliegen wie das offene und unverfälschte Ansprechen konkreter Probleme der Arbeiterinnen und Arbeiter.

Unser Anspruch geht aber auch über das reine Kritisieren bestimmter Missstände hinaus. Wir wollen nicht tatenlos zusehen, während die neoliberale Ökonomisierung des öffentlichen Gesundheitswesen  unvermindert voranschreitet. Deshalb beteiligen wir uns an Demonstrationen und Aktionen, die der Basis konkrete Möglichkeiten eröffnen, um Kritik Praxis werden zu lassen.

Als politischen ArbeiterInnen im Kapitalismus ist uns bewusst, dass das System Teilhabe und echte Kritik nur am Rande zulässt. Wir streben darum eine grundlegende Neuorganisation der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen an, bei der wir ArbeiterInnen uns die demokratische Kontrolle über die gesellschaftlichen und ökonomischen Institutionen erkämpfen müssen.

Kontaktiert uns und helft dabei, eine echte Alternative zu der Politik der KapitalistInnen, ManagerInnen und BürokratInnen aufzubauen!